Yamadori - Tour

November 2000 im Ostharz


 

Bei schönstem Wetter – auf der Suche nach guten Yamadori-Pflanzen im Ostharz

Bei schönstem Wetter – auf der Suche nach guten Yamadori-Pflanzen im Ostharz -
Norbert Meyer, Karin Küster, Surinder Singh-Bedi, Udo Wollenhaupt, und Jutta Wollenhaupt.

 

Karin Küster hat eine sehr schöne Rotbuche gefunden
- schönes Nebari
- einen guten Schwung im Stammverlauf
- mit schöner Sharipartie im unteren
1/3tel
- und eine gute Astverteilung
zeichnet diesen Baum aus.

Karin Küster hat eine sehr schöne Rotbuche gefunden

 

 Surinder hilft Karin beim Ausgraben

Karin Küster

 Surinder hilft Karin beim Ausgraben – sorgfältig werden die Hauptwurzeln durchtrennt und die feinen Haarwurzeln bewahrt

Es ist geschafft – stolz zeigt Karin das Ergebnis. Der Wurzelballen ist gut mit Haushaltsfolie geschützt.

 

Weiter ging es ins wild-romantische Selke-Tal.
Kurze Rast auf einer Schiefer-Halde. Im Hintergrund die steilen Klippen des Selke-Tals mit sehr bizarren alten Eichen.

weiter ging es ins wild-romantische Selke-Tal

 

 Hainbuchen/Weißbuchen (Carpinus betulus) am extremen Standort – Klippen im Selketal bei Alexisbad

 Hainbuchen/Weißbuchen (Carpinus betulus) am extremen Standort – Klippen im Selketal bei Alexisbad.

 

Bergwerksstauteich mit Wasserfall bei Alexisbad – solch einen Wasserfall hätten die Liebhaber japanischer Gärten gerne im „eigenen“ Garten.

weiter ging es ins wild-romantische Selke-Tal


Top
zurück

|| Home | News | über uns | Events | Galerie | Bäume | Termine |
|Links | Forum | Gästebuch | AwardClose ||