Workshop mit Michael Wilhelm in Hameln

Oktober 2003


 

Michael Wilhelm

Michael Wilhelm

"Bonsai"- Lebenslauf

  • Mitglied im BCD seit 1988

  • Gründung des AK Illertissen

  • Seit 1994 Mitglied im Bonsaiclub
    Tirol

  • Monaco 1995 2. Platz beim EBA
    Wettbewerb

  • Regelmäßige Teilnahme bei den
    "Bayerischen Bonsaitagen

  • Teilnahme am Gingko Bonsai Award

Bonsaiausbildung

  • September 2003: Scuola d´Arte
    bei Udo Fischer mit Hideo Szuki

  • sowie - reger Austausch mit
    namhaften Gestaltern in Europa

  • seit 1995 gab er zahlreiche Work-
    shops in verschiedenen AK´s.

  • Demos in ganz Europa

  • 1999 Reise nach Japan mit Pius Notter

  • 2003 Reise nach China

Vorlieben: Yamadori Koniferen

Weitere Infos: www.bonsaifreunde.de
 

 

Felsenpflanzung - Junip. chin.
gestaltet nach einer berühmten Vorlage von Masahiko Kimura
Besitzer: Hermann Wollenhaupt
 

Felsenpflanzen mit Chin. Wacholder - Feldstein

 

Wacholder von Karin - letzte feine Korrekturen von Michael

Michael legt letzte Hand an Karins
Wacholder

 

 

Norbert Meyer  vor dem mächtigen Taxodium distichum
(Chin. Rotholzbaum)
Norbert setzt die Ratschläge von Michael um.

Der Gastgeber, Norbert Meyer. Vielen Dank für alles!

 

Spitzahorn - vor der Gestaltung

 Spitzahorn von Heinz Blaschke.
Der Baum wird mit den Teilnehmern vor seiner Gestaltung besprochen
 

 

Karins Yamadori Rotbuche (Fagus sylvatica vor der Gestaltung

Rotbuche - Besitzerin: Karin Küster

 

Blick in den Workshop-Raum bei Norbert

Udo gestaltet seinen Wacholder nach der Skizze, die mit Michael zusammen erarbeitet wurde

 

Eibe (Taxus bacata)
Besitzer: H. W. Hoffmann
Nach der Erstgestaltung
mit Michael Wilhelm

Eibe - Besitzer Norbert Meyer

 

 


Top
zurück

|| Home | News | über uns | Events | Galerie | Bäume | Termine |
|Links | Forum | Gästebuch | AwardClose ||